Gelesen! "Lieber Engel...Briefe und Bilder aus Köln 1946 - 48"

lieber_engel_briefe_und_bilder_aus_koeln_1946_48

von Paul Haentjes

Der Kölner Paul Haentjes ist ein junger Mann, der in den Jahren 1946 – 48 in Köln lebte. Er selbst ist aus der Kriegsgefangenschaft entlassen worden, während sein Freund Engelbert Gorius noch in Frankreich fest sitzt.
Diesem schreibt der Kölner regelmäßig Briefe. Zum Einen erhält er so das Band zur Heimat für Engelbert aufrecht, zum anderen entsteht eine lebensnahe Dokumentation dieser Zeit im zertrümmerten Nachkriegsdeutschland.

Paul Haentjes erzählt in seinen Briefen von

Drucken E-Mail

Ich bin`s dein Nachbar…Karsten Behr

karsten_behr_strand

„Wir können das Paradies auf Erden erschaffen“, sagt Karsten Behr. Er bezeichnet sich selbst als Visionär und Utopisten. Wir sitzen in seiner Wohnung, die trotz offener Balkontür und Erkältung angenehm, leicht und grün wirkt. Alles was selbst gestaltet werden kann, ist abgerundet. So sitzen wir an einem runden Tisch, trinken Kaffee auf türkische Art, die Vögel zwitschern und ich fühle mich wohl. Pflanzen sind allgegenwärtig, ob gewachsen oder als Motiv. Sie sind Bestandteil des Lebensraumes und

Drucken E-Mail

Interview mit dem Künstler Karsten Behr

Karsten_Behr_Portrait_2_midi

In einer Dauerausstellung in der Galerie-Graf-Adolf präsentiert der Künstler Karsten Behr Objekte, mobiler Wandgestaltung. Der gelernte Stuckateur hat es sich zur Aufgabe gemacht, Wände, Räume und Außenfassaden in Form von organischen Strukturen, schöner und liebevoller zu gestalten. In seiner Motivation spielt das Urbedürfnis des Menschen nach einer warmen und geborgenen Atmosphäre eine maßgebliche Rolle. Die bestehende Funktionalität wird mit den individuellen emotionalen Bedürfnissen, des

Drucken E-Mail

Interview mit der Musikerin Kim Nixon

kim_nixon

Geboren in der Heimat Elvis Presleys, aufgewachsen in der Folk-Szene Kentuckys und gereift an den Erfahrungen von knapp 50 Auftritten in Deutschland, tischt die Wahl-Berlinerin Kim Nixon ein fabelhaftes Sortiment für ganz verschiedene Musikgeschmäcker auf. Von nachdenklich-still bis locker-flockig-humorvoll reflektiert Kim das Auf und Ab des Alltags in ihren Liedern, die sie mit ihrer wirkungsvollen, vielseitigen Stimme präsentiert. Ihre Ohrwurm-tauglichen, eingängigen Melodien sind seit kurzem

Drucken E-Mail

making of Settebello pneumatic sculptures von Franz Bahr am 22.08.2010

settebello_oben

Franz Bahr – zu den bekannten Vertretern der postmedialen Skulptur im Rheinland zählend – experimentiert weiterhin mit dem von ihm Anfang 1991 in abenteuerlichen Versuchen entdecktem Prinzip der pneumatischen Kaltumformung. Der Begriff „Bildhauer“ ist hier jedoch irreführend, da weder Material auf- noch abgetragen wird. Vielmehr werden – zuvor

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.