Deutsche Meisterschaft "Wakeboard am Boot"

stadt Koeln LogoSpitzensport auf dem Wasser mit Festival am Fühlinger See

Wassersport der Extraklasse mit passender musikalischer Untermalung sowie Leckerbissen aus aller Welt bietet das Festival "Eat Play Love" vom 2. bis 5. September 2021. Der Fühlinger See ist Schauplatz für die Wettkämpfe der besten Wakeboarder*innen Deutschlands und das Festival ergänzt das Angebot für Besucher*innen mit Kulinarik und Akustik.

Nach den Trainingsläufen am Donnerstag, den Qualifikationen in den verschiedenen Wettkampfklassen sowie den Finalläufen der Junior*innen am Freitag, werden am Samstag im Anschluss an die Rennen um 19 Uhr die Deutschen Juniorenmeister*innen gekürt. Am Sonntag folgen weitere Titelkämpfe in weiteren Startklassen. Robert Voigtsberger, Beigeordneter für Bildung, Jugend und Sport, nimmt ab 18 Uhr die Siegerehrungen der frisch gekürten Deutschen Meister*innen vor. Zudem findet am Sonntag ein Einladungs-Wettkampf statt, bei dem die besten Europäischen Fahrer*innen ihr Können unter Beweis stellen.

Die Deutsche Meisterschaft "Wakeboard am Boot" gehört zu den herausragenden Wettkämpfen im Kölner Sportjahr 2021. Jährlich finden unter dieser Dachmarke rund 30 Sportveranstaltungen von nationalem und internationalem Format in Köln statt.

Weitere Informationen

Das Festival "Eat Play Love" sorgt für optimales Ambiente und die passende Musik zu den sportlichen Leistungen auf dem Fühlinger See, das dazugehörige Street-Food-Angebot zieht längst seine eigene Fangemeinde an. Im Rahmen der aktuellen Corona-Schutzverordnung sind auf dem Gelände 2.500 Gäste ohne weitere Einschränkungen zugelassen. Einlass ist möglich für geimpfte, genesene oder getestete Gäste mit entsprechendem gültigem Nachweis. Von Freitag bis Sonntag ist der Besuch nur mit Tickets möglich, die online erhältlich sind.

Quelle: Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Nicole Trum